www.grafenwoehr.trainingareabook.com
   
Home
  Archiv 2018
  Archiv 2017
  Archiv 2016
  Archiv 2015
  Archiv 2014
  Archiv 2013
  Archiv 2012
  Archiv 2011
  Archiv 2010
  Archiv 2009
  Archiv 2008
  Archiv 2004
  Archiv 2003
  Archiv 2002
  Archiv 2001
  Archiv 2000
  Archiv 1999
  Archiv 1998
  Archiv 1997

Oktober 2002

Hilfe weckt große Dankbarkeit
Grafenwöhr. Bei dem Jahrhunderthochwasser in Dresden kamen zahlreiche Hilfsorganisationen zum Einsatz. Unter den Tausenden Helfern waren auch vier Sanitäter der BRK-Bereitschaft aus Grafenwöhr. Die Stadt lobte nun das Engagement der vier, welche spontan dem Aufruf zum Katastrophenschutzeinsatz in Dresden gefolgt waren..>> mehr


Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Hütten nach Steinfels durch die Stadt Grafenwöhr
Das Bayerische Staatsministerium des Innern hat der Stadt Grafenwöhr mitgeteilt, dass das Straßenbauprojekt als förderfähig nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz anerkannt ist.
>> mehr


Tragkraftspritzenfahrzeug TSF mit Tragkraftspritze TS 8/8 und Standardbeladung für die Freiwillige Feuerwehr Gößenreuth
Die Regierung der Oberpfalz hat der Beschaffung eines neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges für die FFW Gößenreuth zugestimmt. Die zuwendungsfähigen Kosten belaufen sich auf 60.800,-- Euro; unverbindlich kann von einer Förderung von 34 % ausgegangen werden. Die Regierung der Oberpfalz hat der Beschaffung eines neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges für die FFW Gößenreuth zugestimmt. Die zuwendungsfähigen Kosten belaufen sich auf 60.800,-- Euro; unverbindlich kann von einer Förderung von 34 % ausgegangen werden. >> mehr


Kath. Kindergarten "St.-Josef" Hütten
Mit den wichtigsten Vertretern des Kindergartens sowie der Regierung der Oberpfalz und des Kreisjugendamtes Neustadt a.d.Waldnaab fand eine Besichtigung des Kindergartens statt. Es ist unstrittig, dass wegen der großen Kinderzahl sofort gehandelt werden muss. Vorab hat die Verwaltung mit den zuständigen Fachstellen den künftigen Bedarf zu ermitteln und eine Fortschreibung des Bedarfsplanes zu beantragen. In diesen Zahlen muss die weitere künftige Bauentwicklung Grafenwöhrs und die Ansiedlung einer US-Brigade berücksichtigt werden.
>> mehr

Verschmutzung von Straßen und Plätzen
Es ist seit geraumer Zeit zu beobachten, dass die Umweltsünden und die Verschmutzungen, z.B. durch Hundekot und an den Containerstandorten innerhalb und außerhalb unseres Stadtgebietes zugenommen haben. Der städtische Bauhof ist nicht mehr in der Lage, diese Verschmutzungen ständig zu beseitigen. >> mehr


Ausbau der Sebastianstraße
Sebastianstraße. Die Einfahrtssituation von der St. 2168 in die Sebastianstraße wird so verändert, dass die Bushaltestelle und die Einfahrt vertauscht werden; d.h. die Einfahrt in die Sebastianstraße wird im Bereich der jetzigen Bushaltestelle sein. Dies hängt natürlich mit dem vom Stadtrat geplanten Kreisverkehr am dortigen Standort zusammen. >> mehr


Ganztagsbetreuung an der Hauptschule/
Mittagsbetreuung an der Grundschule
Der Stadtrat hat der Einführung der Ganztagsbetreuung an der Hauptschule Grafenwöhr ab dem Schuljahr 2002/2003 zugestimmt. Die Betreuung soll in der Zeit von 13.00 - 16.30 Uhr durchgeführt werden. Den Auftrag für das Projekt hat die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) erhalten. >> mehr


Erschließung Baugebiet
Ochsenhut 4. Bauabschnitt

Das Ingenieurbüro Oberndorfer, Eschenbach i.d.OPf. hat den Auftrag für die Erschließung des 4. Bauabschnittes erhalten. Zu der geplanten Maßnahme führte es folgendes aus:
Die Fahrbahnbreiten sind gemäß Bebauungsplan etwas geringer als im bisherigen Baugebiet.
>> mehr


Truppenübungsplatz Grafenwöhr - Verlegung einer Brigade nach Grafenwöhr
Am Standort Grafenwöhr plant die US-Army aufgrund von Truppenkonzentrationen die Erweiterung ihrer bisherigen Einrichtungen zur modernsten Kaserne in Europa mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 1 Mrd. Euro. In diesem Zusammenhang soll zum einen innerhalb des Übungsplatzes das Ostlager erweitert werden, wofür rund 650 Mill. Euro veranschlagt werden.
>> mehr


Bebauungsplan "Hütten-Loosberg" - Bau von Wohnungen für US-Angehörige
Aufstellungsbeschluss für Vorhabens- und Erschließungsplan sowie Änderung des Flächennutzungsplanes
Dieses Gebiet hat die Stadt in der Machbarkeitsstudie gemeldet. Daraufhin hat die Firma Zapf, Bayreuth, signalisiert, dass sie Interesse an einer Bebauung dieser Fläche hat. Hierzu wurde über das Büro 3 P in Bayreuth ein Bebauungsvorschlag erarbeitet und dem Stadtrat vorgelegt. >> mehr


CSU zeichnete langjährige Mitglieder aus
Ein halbes Jahrhundert gehört Alfred Müller der CSU an. Im Rahmen der Ortshauptversammlung wurde er und 41 weitere Mitglieder des Ortsverbandes für langjährige Treue zur CSU geehrt. MdB Georg Girisch lobte die Arbeit der Grafenwöhrer CSU und dankte den Geehrten für ihre Solidarität und ihr Bekenntnis zu christlich, sozialer Politik.
>> mehr


Theatergruppe spendet für Hochwasseropfer
Die Theatergruppe hat in diesem Jahr mit dem lustigen Dreiakter „Der anther ist los“ die zweijährige Zwangspause auf der Freilichtbühne am Schönberg beendet. Wenn auch die Freitagaufführung auf den Montag verschoben werden mußte, so hatte die Laienspielgruppe viel Glück mit dem Wetter und konnte am letzten Juliwochenende bei herrlichen Temperaturen drei Aufführungen über die Bühne bringen. >> mehr


Spende der Segelfliegergemeinschaft für Hochwasseropfer in Grafenwöhrt
Der Segelflugverein dankte allen Helfern des diesjährigen Fliegerfestes in einer kleinen Feier, zu der man gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden Paul Deyerling sowie seiner Frau Gerda in die gemütliche „Paul Deyerling Stub`n“ im Schützenheim eingeladen hatte. >> mehr


Rutschpartie mit Schmierseife auf der Plastikfolie
Spaß und Spiele beim Feriencamp der "jungen Wilden" im Grafenwöhrer Waldbad - 63 begeisterte Kinder dabei
Die Resonanz war gewaltig. Die „jungen Wilden“ des SPD-Ortsvereins veranstalteten ein Jugendcamp im Waldbad. 63 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren wollten das Abenteuer erleben. >> mehr